Plötzlich ist er da: der Tag, auf den ihr ein ganzes Jahr lang hingearbeitet habt. In unserem Fall war das der 01.12.2018. Und es sollten gleich zwei Veranstaltungen sein, die wir als Verein auf die Beine stellen wollten. Tagsüber ein Weihnachtsmarkt, abends ein Rockkonzert. Wir haben’s getan – und so ist es gelaufen:

Biebergemünder Weihnachtsmarkt

Wenn uns jemand Anfang des Jahres gesagt hätte, dass wir an diesem Tag einen Weihnachtsmarkt mit fast 20 Ausstellern auf dem Platz der Grünen Mitte vor dem Bürgerhaus in Kassel ausrichten werden, wir hätten es nicht geglaubt. Doch tatsächlich sind so viele Vereine, Institutionen und Privatpersonen unserem Aufruf gefolgt, haben an die Idee geglaubt und sich gemeinsam mit uns an die Umsetzung gewagt. So kam ein vielfältiges Angebot zustande und das Wetter war uns auch gewogen.

 

Den Anfang machten unsere kleinsten Mitbürger: die Kinder der Kita Nepomuk eröffneten den Weihnachtsmarkt mit ihrem Gesang. Anschließend folgte die offizielle Begrüßung durch unsere Vorsitzende Carina und den Bürgermeister der Gemeinde, Manfred Weber. Das Markttreiben war eröffnet.

 

Das waren die Aussteller:

Annett Baumbach & Arvensis Kräuterwelt

Honig, Gewürze, Wildkräuterprodukte

Behse Kässeler

Spießbraten, Pilzpfanne mit Knoblauchdip, Getränke

Hildegard Böhm

Holzartikel, Selbstgebasteltes

Freiwillige Feuerwehr Lanzingen

Fischbrötchen, Getränke

Förderverein der Alteburgschule e.V.

Heißer Apfelwein und -saft, Selbstgebasteltes

Junge Union

Feuerzangenbowle, Glühbier, heißer O-Saft

Kita Nepomuk

Selbstgemachte Plätzchen

Anna Lina Krist

Crêpes, Glühwein, Likör, Dekoartikel

Kulturinitiative Spessart06050

Infostand

Liederkranz Kassel

Würstchen vom Grill, Pommes, Schwarzbier

Naturfreunde Günthersmühle

Kartoffelpuffer, Handarbeiten

RFC Roßbach

Wildburger und -würstchen, heiße Getränke, Vogelhäuschen

Jessica Ley

Stampin‘ Up! Bastelarbeiten aus Papier

Damenmannschaft TSV 08 Kassel

Hackfleisch-Bauern-Eintopf, Schokofrüchte, Getränke

Sabrina Kling

Vorwerk Thermomix Kostproben

HeavyRocks e.V.

Stockbrot, heißer Met, Marmelade, Marzipanlikör, Spiele im Ledersäckchen

Das war aber noch lange nicht alles. Im Foyer des Bürgerhauses wartete zudem ein Kuchenbuffet auf die Besucher des Weihnachtsmarktes. Direkt nebenan kamen die Kleinen wieder auf ihre Kosten, beim Kinderschminken und den Luftballonfiguren war der Andrang groß. Ein weiteres Highlight war das Schattentheater Schandmäulchens Abenteuer, welches von Arlette, Brigitte und Manu auf die Beine gestellt und gemeinsam mit Kindern für die Kinder aufgeführt wurde. Das kam so gut an, dass es bereits Anfragen für Aufführungen im nächsten Jahr gibt. Nähere Infos bekommt ihr zu gegebener Zeit natürlich hier bei uns.

 

Ach ja, der Weihnachtsmann ließ sich übrigens auch blicken 😉

 

Einen würdigen Abschluss bereitete uns abends die Artistengruppe Moving Artists mit ihrer eindrucksvollen LED- und Feuershow.

 

Moment! Abschluss? Da ging es doch noch weiter…

RockingXMAS mit Versengold

Am Abend wollten wir es dann nochmal so richtig krachen lassen! Dafür haben wir im Vorfeld keine Kosten und Mühen gescheut und die bekannte deutsche Folk-Rock-Band Versengold engagiert. Die Jungs waren bereits den ganzen Tag vor Ort und haben es sich auch nicht nehmen lassen, ganz entspannt über den Weihnachtsmarkt zu flanieren (wie man im Video sehr gut sehen kann 😉).

Zuvor sorgte allerdings unser Local Support für ein ordentliches Warm-Up. Die Blockhelden heizten der Menge schon mal richtig ein und sorgten für die passende Grundstimmung. Nach einer kurzen Umbauphase war es dann endlich soweit. Versengold betraten die Bühne und schon beim Intro zu „Niemals Sang- und Klanglos“ war klar: das wird ein legendärer Abend!

Die Setlist bot eine gelungene Mischung aus Songs des aktuellen Albums „Funkenflug“ und altbewährten Klassikern wie „Spaß bei Saite“, „“Paules Beichtgang“ oder „Immer schön nach unten treten“. Die Jungs bereiteten ihren Fans aber auch eine besondere Freude, indem sie drei brandneue Songs spielten, die erst mit dem kommenden Album offiziell veröffentlicht werden. Darunter auch das klare politische Statement „Braune Pfeifen“.

Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und bei der Zugabe „Ich und ein Fass voller Wein“ gaben Band und Publikum noch einmal alles. Hinterher nahmen sich die Jungs dann auch noch die Zeit, um mit ihren Fans am Merch-Stand ein bisschen zu plaudern. Echte Volksnähe eben 😉

Fazit

Der 01.12.2018 war für uns ein unglaubliches Erlebnis, das uns sicher für immer in Erinnerung bleiben wird. Wir haben viel Schweiß und Herzblut in diesen Tag gesteckt und rückblickend können wir sagen: es hat sich verdammt nochmal gelohnt!

 

DANKE an alle, die uns im Vorfeld ihr Vertrauen geschenkt und uns tatkräftig unterstützt haben – ihr seid der Hammer!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung